Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.




Newsletter der Informationsstelle
Bildungsauftrag Nord-Süd

Ausgabe April 2022


Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

vom 21. bis 24. April 2022 findet nach zwei Jahren Unterbrechung wieder die Messe Fair Handeln in Stuttgart statt. In der Halle 4 dürfen wir Sie am Stand 4F51 des Staatsministeriums Baden-Württemberg begrüßen. Mit dabei ist wie immer das Glücksrad-Quiz zu Nachhaltigkeit und zur Entwicklungspolitik der Deutschen Länder sowie Materialien zu Globalem Lernen und vielem mehr. Das Staatsministerium Baden-Württemberg und die Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd freuen sich auf Ihren Besuch.

Mit besten Grüßen im Namen des Informationsstellenteams

Carlos dos Santos

Jahresthema 2022: Wasser

Die Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd stellt mit ihrem Jahresthema 2022 Organisationen und Projekte aus Welt, Bund und den Deutschen Ländern vor, die sich dem Thema Wasser widmen.

Zur Website...



Inhaltsverzeichnis

Neuigkeiten aus Welt, Bund, Ländern und Kommunen
Bildungsmaterialien / Hintergrundinformationen / Bücher
Bundesweite Angebote und virtuelle Welten
Weitere Termine: Eine-Welt-Veranstaltungskalender
Vernetzung: Europäische Datenbank Globales Lernen (ENGLOB)
Rundbrief Bildungsauftrag Nord-Süd


Inhalte

Neuigkeiten aus Welt, Bund, Ländern und Kommunen

Welt: UN-Weltwasserbericht zu „Grundwasser“

Der diesjährige Weltwasserbericht der Vereinten Nationen (WWDR 2022) widmet sich dem Thema Grundwasser. Er wurde am 21. März 2022 unter dem Titel „Grundwasser – Unsichtbares sichtbar machen“ auf dem Weltwasserforum in Senegals Hauptstadt Dakar vorgestellt. Mehr...

Europa: Dokumentation „Afghan Women Days“ des Europäischen Parlaments

Um auf die schreckliche Situation, in welcher sich afghanische Frauen seit der erneuten Machtergreifung der Taliban 2021 befinden, aufmerksam zu machen, hat das Europäische Parlament im Februar 2022 die „Afghan Women Days“ veranstaltet. Mehr...

Bayern: Aktionsprogramm für nachhaltige Entwicklung des Verbands der Lehrkräfte an beruflichen Schulen

Im Rahmen seiner Fachtagung „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) in Mindelheim hat der Verband der Lehrkräfte an beruflichen Schulen (VLB) Anfang April 2022 ein 10-Punkte- Aktionsprogramm zum Thema Nachhaltigkeit verabschiedet. Das Aktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung soll dem Thema den nötigen Raum im Verband geben und als Leitlinie für das weitere Handeln in der beruflichen Bildung dienen. Mehr...

Bayern: Projekt zu Trinkwasserversorgung von Prokapsogo e. V.

Die Initiative Prokapsogo e. V. arbeitet derzeit mit der kenianischen Gemeinde Tenges im Bezirk Baringo County am Ausbau ihrer Trinkwasserversorgung. Prokapsogo e. V. ist eine privat organisierte Initiative, die seit über 14 Jahren im Bezirk Baringo County tätig ist. Mehr...

Bremen: Delegationsbesuch und Projekt zu Abfallwirtschaft mit Partnerstadt Windhoek (Namibia)

Ende März 2022 hat eine Delegation aus der Partnerstadt Windhoek Bremen besucht. Ein Round- Table am 30. März 2022 mit Projektpartnerinnen und -partnern galt dem Beginn eines EU-Projektes. Mehr...

Bremen: Wettbewerb zu Lastenrädern in Namibia ausgeschrieben

Die Freie Hansestadt Bremen unterstützt die Ausrichtung eines Ideenwettbewerbs in ihrer Partnerstadt Windhoek, Namibia, bei der nach innovativen Unternehmenskonzepten zur Nutzung von Lastenrädern gesucht wird. Die besten Ideen werden ausgezeichnet und die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten ein elektrisches Lastenrad, das sie für ihre Geschäftsidee nutzen können. Mehr...

Nordrhein-Westfalen: Besuch im Partnerland Nordrhein-Westfalens auf dem Westbalkan

Vom 27. bis 28. März 2022 hat Europaminister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner das Partnerland Nordrhein-Westfalens Nordmazedonien besucht. Holthoff-Pförtner betonte bei einer Veranstaltung mit Vertreterinnen und Vertretern der Außenhandelskammer das große Interesse an einer positiven Entwicklung Nordmazedoniens. Mehr...

Nordrhein-Westfalen: Rückkehr- und Reintegrationszentrum in Partnerland Ghana eröffnet

In der ghanaischen Hauptstadt Accra wurde ein von Nordrhein-Westfalen unterstütztes Rückkehr- und Reintegrationszentrum eröffnet. Das „Migration Information Centre for Returnees“ (MICR) berät Rückkehrerinnen und Rückkehrer aus Deutschland und Europa nach ihrer Ankunft umfassend über Reintegrationsmaßnahmen und Unterstützungsangebote in Ghana. Mehr...

Nordrhein-Westfalen: Online-Veranstaltungen zu Bildung für nachhaltige Entwicklung

Das Umweltministerium und die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen führen das virtuelle Angebot der Digitalen BNE-Werkstatt NRW weiter. Die Digitale BNE-Werkstatt NRW ist ein gemeinschaftlich gestalteter Online-Lernraum für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Nordrhein-Westfalen. Mehr...

Hamburg: Schulbehörde präsentiert Entwürfe für neue Bildungspläne

Die Hamburger Schulbehörde hat im März 2022 die ersten Entwürfe für neue Bildungspläne der Grundschulen, Stadtteilschulen und Gymnasien vorgelegt. Die Leitperspektiven „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, „Wertebildung“, „Digitalisierung“ sowie „Sprachbildung“ sollen die Schule prägen. Mehr...

Rheinland-Pfalz: Broschüre „Zukunftsfähige Bildungslandschaften in Rheinland-Pfalz gestalten“

Das Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz (ELAN) e. V. hat die Broschüre Zukunftsfähige Bildungslandschaften in Rheinland-Pfalz gestalten veröffentlicht. Sie enthält die Ergebnisse des letzten Fachforums Globales Lernen Rheinland-Pfalz, bei dem sich die Teilnehmenden damit beschäftigten, wie sich Bildungslandschaften strukturell verankern lassen. Mehr...

Saarland: Zertifizierung „Kita der Nachhaltigkeit“

Saarländische Kindertageseinrichtungen (Kitas) können sich zukünftig als „Kita der Nachhaltigkeit“ zertifizieren lassen. Das Angebot richtet sich an alle Kitas im Saarland, die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in ihrem Konzept und Leitbild stärker verankern wollen. Mehr...

Saarland: Verein The Blue Mind mit Angeboten zu Meeresbiologie

Durch den Klimawandel und die Meeresverschmutzung sind die Ozeane stark bedroht und damit nicht nur das Leben unter Wasser, sondern auch das menschliche Leben an Land. Aus diesem Grund versucht das Team engagierter Meeresbiologinnen von The Blue Mind e. V. durch persönliche Erfahrung und wissenschaftliche Bildung Menschen anzuregen, die Ozeane und Meere zu schützen und zu bewahren. Mehr...

Sachsen: Fachtag Bildung für nachhaltige Entwicklung

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt lädt am 21. Juni 2022 zum 3. Fachtag Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ein. Es handelt sich um eine Hybridveranstaltung, welche im Volkshaus Dresden und digital stattfindet. Mehr...

Schleswig-Holstein: GO.GRØØN – Messe für Nachhaltiges und Faires

Vom 29. April bis 1. Mai 2022 wird zum ersten Mal GO.GRØØN – die Messe für Nachhaltiges und Faires von der Lübecker Musik- und Kongresshalle (MuK) mit Unterstützung des Landes Schleswig- Holstein und der Hansestadt Lübeck durchgeführt. Mehr...


Portal Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum entwicklungspolitischen Engagement der Deutschen Länder: Ansprechpartner/-innen, aktuelle Pressemitteilungen, Partnerschaften und weitere Themen.

Zur Website...


Bildungsmaterialien/Hintergrundinformationen/Bücher

Scholastique Mukasonga: Frau auf bloßen Füßen

„Frau auf bloßen Füßen“ ist die Liebeserklärung einer Tochter an ihre Mutter. In dem Roman erinnert sich die ruandische Autorin Scholastique Mukasonga an ihre Mutter Stefania und ihr Leben in einer Tutsi-Gemeinde. Mehr...

Ehsan Natour: Wenn das Leben stillsteht – Der Arzt, der das Herz seiner Patienten berührt

Im März 2022 erschien das Buch „Wenn das Leben stillsteht – Der Arzt, der das Herz seiner Patienten berührt“ von Dr. Ehsan Natour, der als Herzchirurg tätig ist. Das Buch ist ein Plädoyer für mehr Menschlichkeit in der Medizin und liefert Strategien zum Umgang mit lebensbedrohlichen Krisen. Mehr...

BORDA und BeN: Handreichung zu Klimaprojekten im Globalen Süden

Die Publikation „Klimaprojekte im Globalen Süden - Eine Handreichung mit ,Best-Practice‘- Beispielen" der zivilgesellschaftlichen Fachorganisation BORDA e. V. und des Bremer entwicklungspolitischen Netzwerks (BeN) e. V. liefert eine Vielfalt an Beispielen, wie entwicklungspolitische Projekte mit Klimabezug durchgeführt werden können. Mehr...


Portal Globales Lernen: Aktuelle Bildungsmaterialien

Eine umfangreiche Auswahl an aktuellen Online-Bildungsmaterialien finden Sie auf dem Portal Globales Lernen.

Zur Website...


Bundesweite Angebote und virtuelle Welten

mohio: Impulse zum Thema „Global-Nachhaltige Schule“

Der Verein für Bildungsarbeit und Medienkompetenzvermittlung mohio bietet am 11. Mai, am 1. Juni sowie am 8. Juni 2022 jeweils drei verschiedene Mikro-Impulse zum Thema „Global-Nachhaltige Schule“ an. Mehr...


Portal Globales Lernen: Aktionen und Newsletter

Weitere Informationen zu Aktionen, Kampagnen und Wettbewerben finden Sie auf dem Portal Globales Lernen. Der monatliche Newsletter informiert über Unterrichtsmaterialien, Internet-Ressourcen und Veranstaltungen zu wechselnden Themenschwerpunkten. Die aktuelle Ausgabe des Newsletters behandelt das Thema „Whole School Approach“.

Zur Website...

Blog zum Globalen Lernen: EineWeltBlabla

Der Blog EineWeltBlaBla.de regt Jugendliche und junge Erwachsene dazu an, sich mit Nachhaltigkeit und Globalem Lernen auseinanderzusetzen. Er greift globale Themen wie Klimawandel, Artensterben, Fairer Handel, Flucht und Migration etc. auf und stellt Ideen und Initiativen von jungen Leuten authentisch vor.

Zur Website...




Weitere Termine: Eine-Welt-Veranstaltungskalender

  • Internationale Messe Fair Handeln vom 21. bis 24. April 2022 in Stuttgart
  • GO.GRØØN – Messe für Nachhaltiges und Faires vom 29. April bis 1. Mai 2022 in Lübeck
  • Workshop BNE-Basics: Bildung für nachhaltige Entwicklung (er)leben am 16. Mai 2022 in München

Wir freuen uns über Terminzusendungen und wenn Sie auf uns hinweisen.


Vernetzung: Europäische Datenbank Globales Lernen (ENGLOB)

Die vom World University Service (WUS) betreute Europäische Datenbank zum Globalen Lernen (ENGLOB) vernetzt Organisationen des Globalen Lernens europaweit. Die Registrierung ist kostenfrei. Werden Sie Teil des Netzwerks und verschaffen sich neue Kontakte nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa.


Rundbrief Bildungsauftrag Nord-Süd

Rundbrief „Bildungsauftrag Nord- Süd“

Unser vierteljährliches Printmagazin berichtet über die entwicklungspolitische Bildungsarbeit in Bund und Ländern. Das Abonnement ist kostenfrei. Die Zustellung erfolgt postalisch.

Anmeldeformular

März 2022 - Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen
Juni 2022 - Bezahlbare und saubere Energie
September 2022 - Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
November 2022 - Industrie, Innovation und Infrastruktur

Abonnement-Bedingungen:

Bestellungen und Kündigungen des Newsletters können jederzeit per E-Mail an infostelle[at]wusgermany.de oder auf der Website erfolgen. Die Mitglieder der Mailingliste erhalten vom World University Service keine Werbemails und die Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung. Der World University Service ist nicht für die Inhalte externer Webseiten verantwortlich.


Impressum


World University Service (WUS)
Deutsches Komitee e. V.
Informationsstelle
Bildungsauftrag Nord-Süd
Goebenstraße 35
65195 Wiesbaden


infostelle[at]wusgermany.de
www.informationsstelle-nord-sued.de


Newsletter 04/2022

Redaktion: Rachel Marem Coly, Dr. Kambiz Ghawami (V. i. S. d. P.), Marie Klein, Carlos dos Santos, Anne-Sophie Tramer

Für den Inhalt dieser Publikation ist allein der World University Service - Deutsches Komitee e. V. verantwortlich; die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt der Zuschussgeber wieder.

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des


und durch die Länder:
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Thüringen



Wenn Sie diese E-Mail (an: infostelle@wusgermany.de) nicht mehr empfangen möchten,
können Sie diese hier kostenlos abbestellen.